1. Beitrag zu Teammanagement von Heinz Huppertz

Welches Unternehmen sucht nicht danach?

Oftmals werden – um Teamplayer zu bewerten, Zeugnisse, Zertifikate und die Meinung dritter als klassische Kriterien herangezogen. Die Aussagekraft dieser Quellen erweist sich für die Einsatzplanung in hochwertigen Projekten oftmals als zu gering und lässt sich mitunter schlecht vergleichen. Selbst die in in freien Interviews gewonnenen, oft intuitiven Eindrücke reichen bei weitem nicht aus. Allerdings in Verbindung mit angemessenen Tests kann die Stimmigkeit (Auswahl des Teams) deutlich gesteigert werden.

Wieviel ist Ihnen der Erfolg Ihres Projektes wirklich wert?
Ach, wird sich der ein oder andere an dieser Stelle möglicherweise sagen: “Solche Teamtests kann ich mir sparen. Wichtig ist mir was die Teamplayer fachlich auf der Pfanne haben.”

Ja das kann richtig sein, kann aber auch ganz kostspielig werden. Dies ist, mag man den öffentlichen Projektstudien aus der Industrie und Wirtschaft glauben, überwiegend der Fall. Erfahrungsgemäß fordern  unzureichender Umgang mit konfliktbeladenen Situationen oder unangemessener Umgang bei Eskalationen ihren hohen Preis ein. Unvorbereitete Teamplayer oder Teamleiter zahlen dann über die Verluste von ZEIT, GELD, ENERGIE gepaart mit der bitteren Erkenntnis das es gut gewesen wäre sich doch wie ein Profi darauf vorzubereiten.

Nur zu gut wissen Sie um die potentiellen Zerreißproben in Projekt-Teams, denn Konflikte sind unvermeidlich und der konstruktive Umgang ist damit einer der Hauptschlüssel erfolgreicher Projekte. Fern ab von aller Theorie beweist sich der Profi (Teamleiter/Projektleiter) auf dem Spielfeld des Projektes selbst. Selbstverständlich verhelfen eine fundierte Fachkompetenz und Grundlagen der Konfliktpsychologie zum Gelingen für das gesamte Teamverhalten und seiner Ergebnisse.

Natürlich können Sie auf standardisierte Personalauswahltests zurückgreifen, jedoch die Bandbreite und Güte der Angebote im Markt ist sehr unterschiedlich. Kritiker mancherorts hört man sagen: „Einige Personalchefs mögen sich gerne hinter solchen Tests verstecken, damit sie die Verantwortung abwälzen können, falls ein neuer Mitarbeiter nicht so funktioniert.“

Doch, was sind die Faktoren welche das Ziel Ihres „Dreamteam“ hemmen oder fördern?

Es geht um Erfolgsfaktoren und Führung
Egal, welches Ziel Sie anstreben – valide getestete Teamplayer sollten vor allem Leistungsbereitschaft, Kontaktfreude, Flexibilität, emotionale Stabilität und Gewissenhaftigkeit einbringen können.

Wie weit identifizieren wir uns damit?
Laut einer Studie von e-fellows.net zur Erfassung von Soft-Skills checken rund ein Viertel der deutschen Unternehmen den Charakter ihrer Bewerber mit Hilfe von Tests. Mit dem angestrebten Ziel: passgenaue Persönlichkeiten auszufiltern – für Aufgabenbereiche im Außendienst das extrovertierte Kommunikationsgenie, für den Bereich des Controlling den gewissenhaften Analytiker, für die Kreativabteilung den über Tellerränder denkenden und mit abstrakten Gedanken spielenden.

Etwa zehn Prozent der Persönlichkeitstests sind seriös und valide
Seriöse Anbieter im europäischen Markt können mit guten Verfahren die Charaktermerkmale einer Person messen. Eines dieser Testverfahren mit hoher wissenschaftlicher Anerkennung genießt etwa das von Rüdiger Hossiep entwickelte (BIP) Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung (BIP). Der Test deckt anhand von 251 Fragen 14 Bereiche wie Führungsmotivation, Kontaktfähigkeit oder Belastbarkeit ab. Als positive Ausnahme unter den Persönlichkeitstests anzumerken – ausschließlich berufsbezogen.

Potential-Assessments decken auf
Natürlich können Sie für die Einschätzung bei Fach- und Führungskräften auch mit Hilfe des“Myers-Briggs-Typenindikator” (MBTI) eine gute Grundlage zum Planen erreichen. Zumindest lassen sich über diesen Test Aussagen über die Kandidaten in 16 verschiedene Temperamente einordnen. Der dramaturgische Rahmen kann, wenn Sie es wünschen, dabei eigens auf das CI und Design Ihres Unternehmen erstellt werden, anziehend und attraktiv. Fragen Sie uns einfach wie so etwas aussehen könnte…

Doch vor allem gilt auch – als Führungskraft wirken Sie immer, wie ein Fundament. Ihre innere und äußere Einstellung trägt zu einem erheblichem Teil für das Gelingen eines Projektes bei. Wollen Sie nicht als jemand gelten, der Probleme aussitzt, sollten Sie proaktiv Konflikt- und Verhandlungsfähigkeit beweisen können.

Kleine Auswahl authentischer Tests je nach Zielstellung
BIP = Bochumer Inventar zur Berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung
TT = Typen-Test nach C.G. Jung

Wir sind nicht der Meinung das ein Test alleine alles abdecken kann.  Wir setzen auf gezielten Einsatz von Methoden-Mix und Tests welche ein Höchstmaß Ihrer definierten Anforderungen erfüllen.

Leave a Reply